AnrufenFormular

SEO Relaunch

/SEO Relaunch
SEO Relaunch2017-08-30T10:14:37+00:00

SEO Relaunch: neue Webseite gemäß aktuellen SEO Standardswebseitenoptimierung

Wenn eine Website mit der Zeit in die Jahre kommt, kann es durchaus sein, dass diese nicht unbedingt den heutigen Anforderungen entspricht. Oft ist es dann erforderlich, diese zu überarbeiten. Ob es technische Neuerungen, die Überarbeitung der Inhalte oder das Einbauen eines neuen Layouts sind – beim SEO Relaunch und Auffrischen einer Website gibt es viele Punkte, die wir beachten müssen, um fatale SEO-Fehler und darauffolgende Rankingverluste zu vermeiden.

Wordpress_SEO_Experte

grafik_8

webseitenoptimierung check

webseitenoptimierung erklärung

grafik_8

Die Technik beim SEO Relaunch

Beim SEO Relaunch einer Website müssen wir sicherstellen, dass die technischen Änderungen keinerlei Auswirkungen auf das Ranking und den daraus generierten Traffic haben. Welche technischen Kriterien muss die Website demnach unbedingt erfüllen? Ändern wir unter anderem die URL oder sind bestimmte Inhalte nun unter einer anderen Adresse zu finden, müssen diese mit 301 Redirects richtig weitergeleitet werden. Ist das nicht der Fall, kann dies zu einer Verringerung der Sichtbarkeit bei Google führen und das bedeutet automatisch weniger Besucher auf unserer Seite. Bei einer Änderung der Domain unter Beibehaltung derselben Inhalte ist es sogar möglich aufgrund von Duplicate Content abgestraft zu werden, da unsere alte Domain mit den gleichen Inhalten noch indexiert ist. Es dauert eine Weile bis die Webcrawler merken, dass die alte Seite nicht mehr aktuell oder abrufbar ist. Deshalb ist es vor einem SEO Relaunch essenziell, Weiterleitungen zu erstellen und die verschobenen Inhalte auf die neuen URLs weiterzuleiten.

webseitenoptimierung tipps

webseitenoptimierung erfahrung

Wenn wir schon von Webcrawlern sprechen: Wie sieht es mit unserer robots.txt Datei aus? Mit der robots.txt Datei können wir festlegen, welches Verhalten wir von den Webcrawlern beziehungsweise Such-Bots wünschen und welche nicht. Wenn bestimmte Unterseiten nicht gecrawlt werden sollen, können wir dies hier angeben. Natürlich ist das keine Garantie, dass sich ein Crawler genau an unsere Bestimmungen hält, jedoch legt die robots.txt Datei Richtlinien fest. Für den SEO Relaunch ist es dennoch unabdingbar, eine aktuelle robots.txt Datei zu erstellen. Es kann schonmal vorkommen, dass bei einem SEO Relaunch veraltete URLs keinen 301 Redirect haben und somit automatisch auf unsere 404-Fehlerseite weiterleiten. Hier ist von Vorteil, eine benutzerdefinierte 404-Seite auf unseren Server zu laden und nicht die standardmäßige Fehlerseite des Servers zu verwenden. So können wir Besucher, die über nicht mehr existierende URLs auf unsere aufgefrischte Website gelangen, gezielt weiterleiten und büßen damit keine Verluste des Besucherstroms ein. Aus diesem Grund ist eine eigens erstellte 404-Fehlerseite ein relevanter Rankingfaktor bei Google und für unseren SEO Relaunch unverzichtbar. Die aktuellen und richtigen URLs legen wir alle in der Sitemap an. Die XML Sitemap listet alle Unterseiten unserer Website auf und informiert die Suchmaschinen und Webcrawler über die Struktur unserer Seite. Dadurch können Bots die Seite leichter, effizienter und vor allem schneller crawlen und somit mögliche Nebenwirkungen beim SEO Relaunch reduzieren. Ein SEO Relaunch ist außerdem die ideale Gelegenheit, unsere Website für schnellere Ladezeiten zu optimieren und den PageSpeed zu erhöhen. Das wird langfristig in jedem Fall positive Auswirkungen auf unser Ranking haben.

Onpage Optimierung beim SEO Relaunch

Nach der technischen Vorbereitung unserer Website für den SEO Relaunch ist es empfehlenswert, den Content zu überarbeiten. Der Content einer Seite ist eines der wichtigsten Rankingfaktoren bei Google, demnach sollten wir diesen nicht außer Acht lassen. Der bereits erwähnte Duplicate Content spielt hierbei eine zentrale Rolle. Dieselben Inhalte auf anderen neuen Unterseiten oder auf einer neuen Domain bedeuten für Google automatisch kopierte Inhalte und ohne die richtigen Maßnahmen bedeutet dies Rankingeinbußen. Der sogenannte „Canonical Tag“ welchen wir im Quellcode definieren, zeichnet bei Websites mit ähnlichen oder gar gleichen Inhalten diejenige URL aus, die für diese Inhalte indexiert werden soll. Such-Bots ziehen dann bei korrekter Setzung des Tags ausschließlich die von uns festgelegte kanonische URL zum crawlen heran.

wordpress seo erfahrung

Neben einzigartigen Inhalten sind Semantik und Struktur unserer Webinhalte Dinge, die wir vor dem SEO Relaunch nochmals überprüfen und gegebenenfalls überarbeiten sollten. Dazu zählt unter anderem die klare Auszeichnung von Überschriften und eine strukturierte Anordnung von h1 bis h6 Überschriften. Falls wir keine Zwischenüberschriften verwenden, so müssen wir definitiv zumindest eine h1-Überschrift bestimmen. Möglicherweise haben wir im Quellcode noch weitere Elemente die undefiniert sind, wie Textabschnitte oder Auflistungen und fügen hier die richtigen Tags hinzu. Bei Bildern und Grafiken überprüfen wir, ob diese einen Alternativtext und passenden Dateinamen besitzen. Bei neuen URLs ist es ratsam hinsichtlich der internen Verlinkungen zu kontrollieren, ob jeder Link auf die jeweilige Unterseite weiterleitet. Außerdem ist dies eine gute Gelegenheit, die Linktexte zu überarbeiten und zu optimieren. Ein auf unserer Seite verweisender Link sollte mindestens ein für unsere Seite wichtiges Keyword enthalten, da dies in die Onpage Bewertung der Suchmaschinen mit einfließt. Bei einem SEO Relaunch und der Überarbeitung der Website und dessen Inhalte kann es schon Mal vorkommen, dass die Meta Beschreibungen der Seite nicht mehr ganz den Inhalten entsprechen. Oder Meta Title und Meta Description müssen noch hinzugefügt werden. Deshalb ist es ratsam zu überprüfen, ob jede URL unserer Website Meta Title und Meta Description enthalten.

Ein SEO Relaunch bringt viel Arbeit und reichlich Gelegenheiten Fehler zu machen mit sich. Von den richtigen Weiterleitungen über die Vermeidung von Duplicate Content bishin zu den Meta Daten gibt es einiges zu beachten. Dennoch dürfen wir uns hierbei nicht verleiten lassen, zu viel auf einmal optimieren und anpassen zu wollen, bevor die Seite wieder an den Start geht. Der gesamte Relaunch-Prozess wird durch kleine Anpassungen, die einem noch schnell einfallen unnötig in die Länge gezogen. Deshalb ist es ratsam nur die nötigsten Anpassungen vorzunehmen und Kleinigkeiten im Nachgang anzupassen. So steht einem erfolgreichen SEO Relaunch mit so wenig negativen Auswirkungen auf das Ranking wie möglich nichts mehr im Wege.

grafik_8

Jetzt unverbindliches Angebot anfordern!

  • Kostenlose Analyse
  • Kostenlose Beratung
  • Full Service Umsetzung
  • Kurze Kommunikationswege
  • Passgenaue Vermarktungsansätze

Name

E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Webseite

Leistung


grafik_8

  • neues google sitelink format

Google testet neues Sitelink Format in den SERPs

Oktober 29th, 2018|0 Comments

Google arbeitet bekanntlich beständig an der Verbesserung der Suchergebnisse. Mit sog. Featured Snippets zeigt Google beispielsweise seit 2017 zu Suchergebnissen zusätzlich Kurzinformationen an, die aus der jeweiligen Page extrahiert wurden. Auch werden seit einiger Zeit [...]

  • instagram_fuer_unternehmen

Instagram für Unternehmen

September 25th, 2018|0 Comments

Chancen auf der wachsenden Plattform Unkompliziert ein Label schaffen, Reichweite erzielen, Fans und Kunden binden: Instagram für Unternehmen hilft auf moderne Art, zielgruppengerechte Werbung zu machen. Vorteil dieser Plattform ist die ständig wachsende Zahl an [...]