AnrufenFormular

Infinite Scroll und das Ende der traditionellen Serps?

/, SEO/Infinite Scroll und das Ende der traditionellen Serps?
  • infinite_scroll_semtrix-blog_2

Infinite Scroll war bisher eine sehr beliebte Methode, um Inhalte auf einer Seite zu laden. Dies gilt insbesondere für Webseiten, die mehrere Tausend Einträge haben und den Usern mit dem unendlichen Rollen eine sinnvolle Anwendung zur Übersicht der Beiträge bieten. Eine Paginierung fällt daher aus, da dank Infinite Scroll nicht nur Artikel, sondern auch Bilder und andere Inhalte liefert

Infinite Scroll versus Paginierung?

Google hat sich anscheinend über die Sinnhaftigkeit von Infinite Scroll und dem SERP Gedanken gemacht. Denn derzeitig gibt es eine Testphase, bei der die Ergebnisse einer Suche auf einer Seite angezeigt werden sollen. Hierfür wurde ein Button installiert, der „More Results“ anbietet. Damit verschiebt sich die Situation der Ergebnisseiten. In der Praxis bedeutet dies, das über den „More Results“ Button alle bereits vorhandenen Ergebnisse einer Webseite sichtbar werden – sofern der User das wünscht. Aus der Praxis heraus verändert sich tatsächlich die klassische Google Ergebnisseite, Seite 1 der Suchergebnisse rückt daher noch mehr in den Fokus. Die Prognose: Wer nun auf Seite 2 steht, wird kaum gesehen werden.

Die neue Ergebnisseite fördert Infinite Scroll

Diese Option ist vor allem für spezifische Seiten interessant. Alle bisher behandelten Artikel eines Themas werden unter dem ersten Ergebnis angezeigt. Dort, wo sich Seo-Agenturen bisher größte Mühe gegeben haben, sinnvolle und aussagekräftige Serps zu formulieren, fällt sie jetzt zugunsten von Infinite Scroll herunter. Damit verändert sich ein weiteres Mal die Herangehensweise, um Position 1 zu erreichen. Zugleich kommt Google auch der Forderung, userfreundliche Texte zu erstellen, ein Stück näher. Wer Inhalte nur nach hoher Keyworddichte erarbeitet, wird mit unterschiedlichen Ergebnissen seine Schwierigkeiten haben. Anders jene Content-Manager, die Texte unter ganzheitlichen Aspekten erstellen und die variablen Aspekte eines Textes miteinbeziehen. Die Vermutung, dass die interne Verlinkung hier ebenfalls höhere Beachtung verdient, wird die Zukunft zeigen. Bisher testet Google diese Phase mit einer begrenzten Nutzeranzahl.

Infinite Scroll der Ergebnisseiten in der Testphase

Vorwiegend ist die Testphase in der mobilen Version zu finden. Ein weiteres Indiz dafür, dass Google mobil-freundlichen Webseiten den Vorzug gibt. In der Tat vereinfacht der neue Button die Suche und das Finden passender Antworten. Doch der neue Button der Google Suche bringt noch mehr. Denn voraussichtlich kommt auch ein Button „ähnliche Suchanfragen“ in diesem Kontext zum Einsatz. In Verbindung mit Infinite Scroll erhält der User dann bereits in der Google Suche die gewünschten Suchergebnisse. Damit wird das Scrollen oder weiterklicken in der Navigation drastisch reduziert. Auch das navigieren und die Ladezeiten werden mit dieser neuen Option indirekt angesprochen. Die Stimmen zur neuen Infinite Scroll Option von Google sind sehr unterschiedlich. Nicht von allen Usern wird sie positiv aufgenommen, da sie die tatsächliche Suche und verschiedenen Ergebnisseiten beachtlich einschränkt.

2018-08-08T15:32:58+00:00