AnrufenFormular

Google Penalty

///Google Penalty
Google Penalty 2016-12-01T13:43:10+00:00

Als Google Penalty wird eine Sanktion der Suchmaschine gegen eine Seite bezeichnet, meist wegen eines Verstoßes gegen die Richtlinien für Webmaster. Eine solche Google Penalty kann algorithmisch bedingt zustande kommen oder manuell vergeben sein. In beiden Fällen verschlechtert sich das Ranking einer Seite massiv und die Sichtbarkeit leidet. Es gibt unterschiedliche Arten einer Google Penalty. Es können einzelne Keywords, einzelne Unterseiten, oder die komplette Homepage abgestraft werden. Eine Adwords Optimierung steigert die Effektivität Ihrer Kampagne bei den großen Suchmaschinen. Semtrix kennt sich mit den Feinheiten aus und übernimmt diesen Schritt für Sie.

Google Penalty

Wir nehmen SEO persönlich!

Angebot anfordern

Name

E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Webseite

Leistung


icon_rockets

SEO

Durch kontinuierliche Weiterentwicklung Ihrer SEO Optimierung bleiben Sie Ihren Wettbewerbern einen Schritt voraus.

SEO Optimierung

Wir übernehmen sämtliche Arbeiten im Onpage und Offpage Bereich der Suchmaschinenoptimierung. Mit uns haben Sie einen persönlichen, starken Partner für Ihre Positionierung bei Google™ gefunden!
icon_chart

SEA

Durch individuelle, effiziente Vermarktungsansätze erreichen wir mit möglichst günstig Ihre kauf-interessierte Zielgruppe.

AdWords™ Optimierung

Wir schalten Ihre Anzeigen so, dass Sie zu einem möglichst günstigen Klickpreis Interessenten im Rahmen bei Ihrer Kaufentscheidung ansprechen.
icon_devices

SMM

Durch unser individuelles Social Media Marketing erhöhen wir Ihren Bekanntheitsgrad und binden Ihre Kunden langfristig an Sie.

Social Media Marketing

Egal ob Sie ein Gewinnspiel erstellen möchten oder Kunden zum erneuten Kauf animieren möchten – Wir haben die passenden Ideen!

Google Penalty: Diese Arten gibt es

Das Abstrafen der gesamten Seite ist selbstverständlich der Härtefall, ebenso, falls die gesamte Homepage aus dem Index entfernt wird und damit über die Suchmaschine gar nicht mehr aufzufinden ist. Besonders für Firmen wiegt dieser Fall natürlich besonders schwer und es gilt, die Google Penalty dann so schnell wie möglich rückgängig zu machen. Bei Keywords oder einzelnen Seiten dagegen bleibt der Rest der Seite von der Google Penalty unberührt, wobei natürlich auch hier ein Entgegenwirken sinnvoll und angebracht ist. Auch über einzelne Keywords können Kunden verloren gehen, wenn das Ranking nicht mehr stimmt. Bei einer Unterseite ist die Reichweite schon etwas größer, da hier alle mit der Seite im Zusammenhang stehenden Keywords ihr Ranking einbüßen.

Google Penalty: Dagegen vorgehen

Um gegen eine Google Penalty vorzugehen muss man sich bewusst machen, welcher Art die Google Penalty ist. Damit ist nicht nur die Unterscheidung zwischen einzelnen Keywords und ganzen Seiten gemeint, sondern auch, ob die Google Penalty manuell oder automatisch vergeben wurde. Bei einer automatischen Abstrafung durch Updates wie zum Beispiel Panda sollte man sich über das neue Update informieren und überprüfen, welcher Bereich die Abstrafung ausgelöst hat. Diese ist dann zu korrigieren. Bei einer manuellen Abstrafung dagegen wurde die Google Penalty durch ein Mitglied aus dem Quality Team oder Webspam Team vergeben. In diesem Fall erhält der Webmaster auch eine Nachricht in den Webmaster Tools und kann so sehen, woran es lag. Als Werbestrategie ist das SEO Marketing eine der effizientesten Wege, um die Conversion Rate aktiv zu verbessern und so Ihren Umsatz zu steigern. Dabei steht Ihnen Semtrix zur Seite.

icon_rockets

Wir helfen Ihnen nach oben!

Search Engine Marketing Experts