AnrufenFormular

Googles Panda & Penguin Drama

//Googles Panda & Penguin Drama

Googles Aussage war, dass Panda und Penguin konstant als Anti-Spam Filter laufen würden. Jetzt heißt es, es gäbe Verzögerungen zwischen dem prüfen von Daten. Google wies daraufhin,  das man nicht auf Updates von Panda und Penguin warten muss und dies  fortlaufend passieren würde. Doch jetzt sagt Google, die Updates kommen regelmäßig in monatlichen Abständen.

Wie Panda und Penguin arbeiten

Als erstes erklären wir  wie Panda und Penguin arbeiten. Panda ist ein Filter den Google verwendet, um minderwertige oder schlechte Inhalte, die trotz Googles regelmäßigen Algorithmus Änderungen gut gewertet werden, zu identifizieren. Um dies zu bekämpfen läuft in regelmäßigen Abständen das gesamte Web durch den Panda Filter. Seiten die vom Panda Update erkannt wurden, werden nicht mehr so stark sein wie davor. Der Filter lief nicht in Echtzeit auf einer täglichen oder wöchentlichen Basis. Es war vielmehr ein Prozess der monatlich oder vierteljährlich passierte. Mit anderen Worten jeden Monat oder zweiten oder dritten wurde geprüft ob Webseiten sich verbessert haben, daraufhin wurden wurden die schlechten Seiten bestraft. Der Filter ändert sich oft durch Updates. Google machte kleine Änderungen um schlechten Inhalt zu identifizieren. Oft waren diese Veränderungen sehr dramatisch. Wenn  diese dramatischen Änderungen durchgeführt wurden, war es meistens so, dass viele Webseiten betroffen waren. Der Penguin ist ein Filter der sich gegen Web-Spam und  gegen unnatürliche Links richtet. Er wird wie Panda auf einer periodischen Basis ausgeführt.  Er verhält sich wie oben schon bei Panda beschrieben, er ist ausschließlich auf Spam ausgerichtet.

penguin und panda

Das Panda und Pinguin Spiel

Webseiten Betreiber sowie SEO Optimierer die von Panda und Penguin betroffen sind, können Ihre Webseite ändern und verbessern, doch es ist den Aufwand gar nicht wert bis zum nächsten Update. Alle Verbesserungen die bis dahin vorgenommen wurden, werden  gar nicht in den Google Suchergebnissen registriert, sondern erst wenn sie wieder durch Panda oder Penguin überprüft wurden und die neuen Informationen in den Google Algorithmus geschoben wurden.

Als  Beispiel nehmen wir  ein Panda Update welches im Monat Februar die Webseite eines Betreibers trifft. Am nächsten Tag löscht der Betreiber Inhalt, bei welchem er denkt es wäre schuld und ändert vielleicht noch ein paar andere Kleinigkeiten. Auch wenn er jetzt alles richtig gemacht hat, wird er von Panda weiterhin bestraft bleiben. Er wird keine Chance haben, bis Panda ein weiteres mal ausgeführt wurde. Sagen wir dieses passiert im April, dann musste er 2 Monate warten, bis die Änderungen aufgenommen worden sind und die Seite  davon profitiert. Das gleiche gilt übrigens auch für Penguin.

Keine Benachrichtigung wenn man von Panda oder Penguin bestraft wurde

Eine sehr schlechte Tatsache ist, dass Google keine Benachrichtigung versendet wenn man von einem der beiden Filter getroffen wurde. In der Regel  bemerkt man es über den plötzlichen Rückgang von Traffic auf der Webseite. Wenn nach kurzer Zeit  Google ein Update von Penguin und Panda bestätigt,  sollte einem Betreiber klar werden, dass seine Webseite  wahrscheinlich betroffen ist. Dies ist ein Grund warum wir Google immer wieder ermutigt haben doch eine Benachrichtigung in die Webmaster-Tools einzubauen. Google bestätigte dann, dies nicht tun zu wollen weil es dazu beitragen könnte, dass Spammer nicht so gut aussortiert werden. Ein ziemlich schwaches Argument.

 Okay was wissen wir jetzt?

Sowohl Panda als auch Penguin werden nicht in Echtzeit geupdatet, so dass, wenn Sie von einem Filter getroffen worden sind, Sie erstmal Wochen oder gar Monate warten müssen, bis der nächste Durchlauf startet. Wir können nur hoffen das Google die Situation irgendwann doch noch ändert oder wenigstens Benachrichtigungen an Betroffene verschickt. Beides sind Filter die schwerwiegende Auswirkungen auf die Sichtbarkeit der Seite haben können, also wünsche ich allen ehrlichen und motivierten Webseiten Betreibern, dass Sie nicht von einem dieser Filter getroffen werden. Webseiten Optimierung wird nicht einfacher durch diese Updates !

2016-12-01T13:43:16+00:00