AnrufenFormular

Backlink Risikomanagement

//Backlink Risikomanagement

In den vergangenen 5 Jahren war das Penguin Update von Google, wohl das einflussreichste für Webmaster. Als Google das Update am im April 2012 startete wurden Hunderttausende von Webseiten bestraft und sind so gut wie aus dem Internet verschwunden. Webmaster auf der ganzen Welt versuchten dubiose Links, die auf Ihre Webseite führten zu löschen.

Einführung ins Link Risikomanagement

Link Risikomanagement ist entstanden durch Google Updates, welche SEO`s in den letzten Jahren beeinflusst haben . SEO ist nicht nur eine Investition in ein besseres Ranking. SEO ist der primäre Weg, um Ihre Internet- Ressourcen zu schützen . Leider ist es so wie in den meisten anderen Bereichen des Lebens , das die Menschen dazu neigen erst etwas schlimmes geschehen zu lassen, bevor sie etwas tun, um sich zu schützen.
Wollen Sie wirklich den ganzen Stress mit Zeit und Kosten über sich ergehen lassen um die Webseite von einer Google Strafe wiederherzustellen? Mein Rat ist lieber sichergehen anstatt ein Risiko einzugehen.

Sie können Ihr Haus oder Auto gegen Schäden versichern, alles kein Problem aber wie schützen Sie Ihren organischen Datenverkehr? Link Risikomanagement ist eine Möglichkeit, den organischen Datenverkehr und das sich daraus ergebene Einkommen gegen Penguin zu schützen.

Link Risikomanagement umfasst:

1. Das Wiederherstellen Ihrer Seite nach einer Google Strafe (falls erforderlich)
2. Das Schützen vor schlechten Backlinks und negativer SEO
3. Ausbau von sicheren Backlinks
4. Macht aus den Schritten 2 und 3 ein kontinuierliches Verfahren

Wiederherstellung

Nur Webmaster, die von einer Google Strafe betroffen waren, wissen von dem Stress und die Verzweiflung die man damit erlebt bevor man eine Seite zurück in die Suchergebnisse bekommt. Es ist doch einfach schlecht wenn die ganze Arbeit über Nacht dahin ist und eine Unternehmensseite aus dem Internet verschwindet, dann ist das Chaos perfekt.

Backlinks prüfen

Ist es mögliche eine Seite nach einer Strafe wiederherzustellen?

Ja und es ist egal ob Sie von einer manuellen oder algorithmischen Strafe getroffen worden sind. In der Theorie ist es relativ Simpel aber in der Praxis bedeutet es viel Zeit und Fleißarbeit.
Folgende Schritte müssen getan werden um eine Seite von der Google Strafe wiederherzustellen:

Schritt 1: Alle Backlinks sammeln

Schritt 2: Backlinks analysieren

Schritt 3: Low Quality und riskante Links loswerden

Schritt 4: Google Antwort abwarten

Schutz

Der einzige Weg Ihre Webseite zu halten und vor Penguin zu schützen ist die aktive Arbeit an Ihren Links. Das bedeutet Ihr Backlink Profil regelmäßig zu überprüfen, ob neue Links gesetzt werden müssen oder zu prüfen ob alte Links noch vorhanden sind .Ganz wichtig natürlich die sogenannten Spam Links löschen.

Neue Links erstellen

Technik zur sicheren Link Herstellung:
1. Erstelle und fördere neue interessante Nachrichten, Inhalte, Dienstleistungen und Produkte.
2. Finde bei den Mitbewerbern starke und gesunde Links. Analysiere Verbindungen und Techniken die Mitbewerber verwenden. Nutzen Sie Ihre eigene Erfahrungen und bauen sichere Verbindungen
3. Analysiere potentielle Backlinks mit professionellen Tools auf Qualität.

Überprüfen Sie Ihre Arbeit

Ein guter SEO weiß wann es sich um einen guten oder schlechten Link handelt. Ihre Backlink Profil ist wie ein lebender Organismus. Ein schlechter Backlink von gestern könnte heute ein guter sein. Überprüfen Sie regelmäßig Ihre geleistete Arbeit mit verschiedenen Tools. Sie werden sehen , der ganze Aufwand lohnt sich und wirkt sich positiv auf Ihre Webseite auf.

2016-12-01T13:43:16+00:00